Was macht einen Bernhardiner wirklich aus?

Dazu zählen zum Einen die bekannten optischen Merkmale:
Fellfarbe: weiß / braun
Vorgegebene weiße Abzeichen: Brust, Pfoten, Rutenspitze, Nasenband, Blesse und Genickfleck

Zum Anderen die unverkennbaren und typischen Charaktereigenschaften:

Mit einem Bernhardiner haben Sie einen absolut zuverlässigen Partner an Ihrer Seite, der zudem einen ausgeprägten Beschützerinstinkt besitzt. Unbestritten eine perfekte Kombination.

Doch nicht nur das, neben der beachtlichen Körpergröße ist der Bernhardiner ein sehr sanftmütiges Wesen mit einem ausgesprochen sensiblen Charakter.

Ab und zu lässt er seinen "Dickkopf" heraus. Doch das ist schnell wieder vorbei. Mit seiner liebevollen Art ist er auch als Familienhund bestens geeignet.
Besonders zu erwähnen sind noch die Ausgeglichenheit und Ruhe, die der Bernhardiner sein eigen nennen darf. Eigenschaften, die in der heutigen hektischen Zeit wieder wesentlich an Bedeutung gewinnen.

Alle aufgezählten Eigenschaften für sich sind etwas Besonderes, doch erst die Kombination macht den Bernhardiner zu einer außergewöhnlichen und unwiderstehlichen Hunderasse, die einem jeden Tag wieder fasziniert.



Ein Blick sagt mehr als 1000 Worte.

Copyright by Stefan Berger